Klebende Losdrehsicherungen verhindern das selbsttätige Losdrehen von Schraubverbindungen. Hierbei werden mikroverkapselte Klebstoffe eingesetzt (z.B. precote 30/80/85®, 3M Scotch-Grip™, Loctite Dri-Loc®), welche nach Freisetzung, Mischung und Reaktion von Klebstoff und Härter (Polymerisation) als stoffschlüssige Verbindung zwischen Bolzen und Mutterngewinde inneren Losdrehmomenten zwischen den Verbindungskomponenten entgegenwirken und so die gewünschte Sicherungswirkung gemäß DIN 267, Teil 27 erreichen.

Fertigungsprogramm / verfügbare Produktgruppen

  • precote® 30/80/85
  • 3M Scotch-Grip
  • Loctite Dri-Loc®

Verfügbare Normen

  • AAM MS-xxxx
  • Bosch N38A SR9.x
  • Brose 568605-xxx
  • Chrysler MCSD7 *
  • CLAAS CN04 *
  • Daimler DBL 8830
  • Daimler DBL 9460
  • Dana ES-EP(xx)
  • Dana SHAES 250
  • DIN 267-27
  • FCA STD FPW(xxx)
  • Fiat FPT 80.104*
  • Ford WX 200 *
  • GM 6175M
  • GM 6193M
  • GM 6194M
  • GME 00151
  • GMW 14657 *
  • IFI-525
  • JLR.60.5020.X200
  • Kamax KN 6505 *
  • MAN M222
  • Meritor Q52
  • MES CF 510
  • MS 721-39 *
  • Porsche PN 178 *
  • PSA B 141 235 *
  • Renault 39-02-xxx
  • Rover MGR ES. 22.FP.01 *
  • Scania STD 1627 *
  • Scania STD 4260 *
  • Scania STD 4313 *
  • Toyota TSK6709G *
  • Volvo STD 7121 *
  • WABCO JED 404 *
  • ZF ZFB (xxx)

Wir beraten Sie gerne!

+49-3531-6504-0info@galfa.de