ENTWICKLUNG, QUALITÄT UND UMWELT



Unseren Kunden bieten wir höchste Qualitäts-, Umwelt- und Dienstleistungsstandards in der Oberflächenbeschichtung nach dem neuesten Stand der Technik. GALFA ist nach EN ISO 9001, ISO/TS 16949 und ISO 14001 zertifiziert sowie qualifiziertes Mitglied im Fachverband industrieller Beschichter (FIB).

In unserem Technikum in Finsterwalde arbeiten wir laufend an innovativen Neu- und Weiterentwicklungen, beispielsweise an optimierten Verfahrenstechnologien, verbesserten Verschraubungs- und Reibungszahlen oder neuen Testverfahren. So sind wir auch in Zukunft in der Lage, unseren Kunden optimale Produkt- und Fertigungsqualität zu liefern.

Unseren Mitarbeitern in Deutschland und Polen stehen alle wesentlichen Prüf- und Testverfahren zur Verfügung, die gemäß neuesten Industriestandards zur Optimierung neuer Oberflächen und zur Sicherung der Qualität im laufenden Fertigungsprozess erforderlich sind:

  • Schichtdickenmessungen mit Röntgenspektrometer (Fischerscope, X-Ray)
  • Salzsprühnebel-Tests nach DIN 50021
  • Klimawechsel-Tests nach VDA-621-415
  • Kesternich-Tests nach DIN 50018
  • Abrieb- und Oberflächenhaftungstests
  • Reibwertprüfungen für Verbindungsteile (Schatz)
  • Verschraubungs- und Verspannungsprüfungen an Verbindungsteilen

Zudem wurde in den letzten Jahren ein Schnelltest zur Korrosionsschutzprüfung von Zink-Beschichtungen entwickelt, welcher die Durchführungszeit und Verfügbarkeit von Messergebnissen im Vergleich zum heute angewendeten Salzsprühtest von über einem Monat auf weniger als eine Stunde reduziert. Einsatzgebiete dieses Schnelltests sind insbesondere die prozessbegleitende Qualitätssicherung, die Wareneingangskontrolle sowie die Entwicklung neuer Oberflächen. Das Vorhaben wurde mit Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft des Landes Brandenburg und der EU gefördert (die Verantwortung für den Inhalt liegt bei GALFA).